Eine Lobby für die Freiheit

Publikationen

Mit ihren Publikationen verfolgt die Stresemann Stiftung in erster Linie das Ziel, die Bürger zu befähigen, sich selbst ein adäquates Bild von politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen zu machen. Denn aufgeklärte Staatsbürger sind der einzige Garant für eine funktionierende Demokratie.

Publizistisches Flaggschiff der Stresemann Stiftung ist das Online-Magazin Citizen Times. Hier erscheinen im Stil einer Monatszeitschrift wöchentlich zwei bis vier Artikel, bevorzugt Essays und Rezensionen, aber auch Interviews mit Vordenkern und Entscheidungsträgern sowie Meinungsbeiträge, die auf aktuelle Debatten Bezug nehmen. Die meisten Artikel werden auf Deutsch verfasst, einige aber auch in englischer Sprache (bzw. übersetzt), weil es eines der Anliegen von Citizen Times ist, Entwicklungen in Deutschland dem englischsprachigen Raum zu verdeutlichen.

In der von der Stresemann Stiftung herausgegebenen Buchreihe Freiheit & Verantwortung setzen sich verschiedene Autoren mit den titelgebenden Werten des Westens auseinander und beleuchten tiefgreifender, wie ein demokratisches Miteinander bei größtmöglicher Freiheit des Einzelnen funktionieren kann.

Als großer Erfolg hat sich das Format der Diskussions-Papiere herausgestellt. Zum einen kann damit zeitnah auf wichtige gesellschaftliche Entwicklungen und Debatten reagiert werden, zum anderen erlaubt der Umfang von 20 bis 40 Seiten die kurzweilige Einführung in einen Themenkomplex und lädt zur Vertiefung in Fachbüchern ein. Vorrangiges Ziel der Diskussions-Papiere ist es, Wissen und Argumente an die Hand zu geben, indem beispielsweise umfangreiche Studien oder Studienreihen analysiert und aufbereitet werden.

Die Interventionen sind schließlich ein von der Stresemann Stiftung entwickeltes Format, das einen auf die Politik einflussnehmenden Charakter hat: Empfehlungen werden ausgesprochen, Kritik wird geäußert oder wichtige Nachfragen gestellt.

Aktuelle Entwicklungen wie Auflagenzahlen, Neuerscheinungen etc. können Sie auch immer den jeweiligen Jahresberichten der Stresemann Stiftung entnehmen.

Gemeinnützigkeit

Die Gustav Stresemann Stiftung e.V. ist im Vereinsregister Jena (VR 1519) eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Fördermitgliedsbeiträge und Spenden sind in Deutschland steuerlich absetzbar.

Spendenkonto

Gustav Stresemann Stiftung
Konto: 44 36 53 08
BLZ: 830 944 54
Volksbank Saaletal

Spenden-Transparenz

Lassen uns eine Spende über www.betterplace.org zukommen (via Bankeinzug, Kreditkarte oder Paypal).